-- Diese Seite wird noch aktualisiert --

Um in Österreich an einer öffentlichen Universität Psychologie studieren zu dürfen, muss man sich einer Aufnahmeprüfung stellen, bei der nur die besten Teilnehmer_innen aufgenommen werden. Da es jedes Jahr viel mehr Bewerber_innen als Studienplätze gibt, stellt diese Prüfung eine große Herausforderung dar.

Von den insgesamt 1130 Studienplätze, die in Österreich für ein Psychologiestudium zur Verfügung stehen, bietet Wien 500, Graz 230, Salzburg und Innsbruck jeweils 200.

Im Jahr 2016 bewarben sich 6071 Personen für die Aufnahmeprüfung Psychologie, davon nahmen 4204 Personen tatsächlich teil.

Da nur die besten Teilnehmer_innen aufgenommen werden, musst du eine bessere Leistung als deine Konkurrenz erzielen. Eine gewisse Punktanzahl zu erreichen ist also noch keine Garantie, die Prüfung zu bestehen.


Gleiche Prüfung in Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck

Damit alle Bewerber_innen die gleichen Chancen haben, wird österreichweit die gleiche Aufnahmeprüfung (mit Ausnahme der Universität Klagenfurt, die ein eigenes Auswahlverfahren verwendet) eingesetzt. Alle Prüfungen finden zur selben Zeit statt (am 28. August 2018), daher wird empfohlen, die Prüfung am gewünschten Studienort abzulegen und sich auch nur an diesem Standort für die Prüfung anzumelden.


Zur Prüfung selbst

Mit der Aufnahmeprüfung sollen jene Personen ausgewählt werden, die mit größter Wahrscheinlichkeit ein Studium der Psychologie erfolgreich abschließen. Es wird also die Studierfähigkeit im Bereich Psychologie getestet und nicht, ob man als Psychologe bzw. Psychologin geeignet ist.

Um diese Fähigkeit möglichst gut bestimmen zu können, besteht die Aufnahmeprüfung aus drei Teilen:

  • Englisch-Teil (einfache englische Texte zu psychologischen Themen verstehen)

  • Methodik-Teil (prüft das formal-analytische Denken. In den vergangenen Jahren auch Verständnis von empirischen Methoden, Interpretation von Statistiken, Diagrammen und Tabellen)

  • Inhaltlicher Teil (das Lernen von studienrelevanten Lehrstoff aus dem Buch Psychologie von Gerrig & Zimbardo, 20. Auflage). Die zu lernenden Kapitel findet man z. B. HIER (als PDF-Datei).


Informationen und Links zu den Aufnahmeverfahren

Für die Teilnahme an einem Aufnahmeverfahren ist eine zeitgerechte Online-Anmeldung notwendig. Hier sind die wichtigsten Fristen und Links zusammengefasst:


Bachelor Psychologie Wien

Online-Registrierung und Einzahlung des Kostenbeitrags (€ 50) bis 17. Juli 2017
(2016: mehr als 3000 Bewerber_innen; 2169 Teilnehmer_innen; 500 Studienplätze)

Mehr Infos zur Prüfung in Wien


Bachelor Psychologie Graz

Online-Registrierung und Einzahlung des Kostenbeitrages des Kostenbeitrags (€ 50) bis 15. Juli 2017 
(2016: 905 Bewerber_innen; 645 Teilnehmer_innen; 230 Studienplätze) 

Mehr Infos zur Prüfung in Graz

Video mit Info zur Prüfungsanmeldung: Aufnahmeverfahren an der Karl-Franzens-Universität Graz


Bachelor Psychologie Innsbruck

Online-Registrierung und Einzahlung des Kostenbeitrags (€ 50) bis 15. Juli 2017 
(2016: 1381 Bewerber_innen; 845 Teilnehmer_innen; 200 Studienplätze)

Mehr Infos zur Prüfung in Innsbruck


Bachelor Psychologie Salzburg

Online-Registrierung und Einreichung der Unterlagen bis 21. Juli 2017
Für alle Registrierten: Einreichung der Reifezeugnisse und Einzahlung des Kostenbeitrags (€ 30) bis 28. Juli 2017
(2016: 841 Bewerber_innen; 545 Teilnehmer_innen; 200 Studienplätze)

Mehr Infos zur Prüfung in Salzburg